Programm

Freitag 18.10.2019

 
 

Zora Janska und Sebastian Heimann

Musikalische Häppchen für Feinschmecker-Ohren

Atelier für Geigenbau Ulrich Heimann I Lörracher Straße 18 I Alt-Weil
Einlass: 17:30 Uhr | Beginn 18 Uhr
Konzertdauer: ca. 60 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei: nein

BEWIRTUNG

Bewirtung nach dem Konzert: Wein, Wasser, kleine Köstlichkeiten aus biologischen und regionalen Zutaten hausgemacht von der Gastgeberin Nicole Heimann – im Preis inbegriffen

 

Hansi Kolz und Pete Kaupp

Saxophon und Didgeridoo

Hansi Kolz ist ein überregional bekannter Saxophon- und Klarinettenspieler, der schon häufig beim Bläserfestival oder anderen Events in der Region aufgetreten ist. Gemeinsam mit dem Didgeridoo-Spieler Pete Kaupp aus der Schweiz lässt er sphärisch einmalige Stimmungen in der schönen Akustik der Märkter Kirche erklingen.

St. Nikolaus Kirche I Rheinstraße I Märkt
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr
Konzertdauer: ca. 60 Min.
Eintritt: 10 Euro
Barrierefrei: ja

 

Vokalensemble Weil am Rhein mit Silke Marchfeld und
Die Zwei und der mit der Tuba

Balladen

Stadtgärtnerei I Am Wasserwerk 5 I Otterbach
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn 21:00 Uhr
Konzertdauer: ca. 90 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei:: ja

BEWIRTUNG

Wein, Wasser, Schinkenweckli, Laugenweckli –
im Preis inbegriffen

 

Ape Academy

Hip Rock

Das Affenabriss Kommando - Vier wahnsinnige ein Sound! Sagen sie über sich. Fette Hip Hop Beats, wuchtiger Bass und aggressive Gitarrensounds. Im November 2018 wurde die erste EP "Fuck the Reality" veröffentlicht.
Die Vorrunde beim SPH Bandcontest in Freiburg haben die "4 Dudes" schon mal gewonnen. Das Konzert läuft in einer Halle mit Oldtimern….

Dermata Lederwaren GmbH I Im Wörth 9 I Märkt | Treffpunkt Oldtimer
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn 21:00 Uhr
Dauerr: ca. 90 Min.
Eintritt: 10 Euro
Barrierefrei:: ja

BEWIRTUNG

Würste, Burger-Patties, Getränke –
nicht im Preis inbegriffen

 
 
 

Samstag 19.10.2019

 
 

Team Drumming mit Helge Rosenbaum

Feel the beat…

Musik und das gemeinsame Spielen von Musik hat schon in den Anfängen der Menschheit eine große Rolle gespielt und stellt in ihren Kooperationsformen schon immer eine Vorreiterrolle in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Miteinanders dar. Der Instrumentalpädagoge Helge Rosenbaum wird die teilnehmenden Gäste des Public Drum Event in kürzester Zeit in ein Samba-Trommelensemble verwandeln.
Die Teilnehmer werden dabei in vier verschiedene Instrumentengruppen eingeteilt. Mit einem gemeinsamen Rhythmus beginnend, werden die unterschiedlichen „Stimmen“ erarbeitet, zu einem Trommelsong zusammengesetzt und zum Abschluss gemeinsam vorgetragen. Dabei erfährt man gleichzeitig viel über Musik abseits des schönen Klanges.
Eine musikalische Vorbildung ist nicht nötig.

Kesselhaus I Am Kesselhaus 13 I Friedlingen
Einlass: 15:30 Uhr | Beginn 16:00 Uhr
Dauer: 90 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei:: ja

BEWIRTUNG

Bewirtung im Anschluss: Lauchcremesuppe mit Zitronencroutons und Kartoffel-Nuss-Brot, Wein, Wasser – im Preis inbegriffen

 

Barbara Wäldele und Barbara Kleiner

Klingende Rosendüfte in Dur und Moll

Ein Auftritt beim Rosenfest in Ettenbühl gab für das eingespielte Duo den Ausschlag: ein Konzertprojekt, bei dem die ganze Bandbreite an Stimmungen erzeugt wird, die Rosen in Volksliedern, klassischen Weisen, in Musical, Jazz und Pop evozieren. Natürlich werden im Zeichen der Rose, der Blume der Aphrodite, auch bekannte Liebeslieder interpretiert, darüber hinaus ermöglicht das Programm aber zahlreiche Neuentdeckungen, denn auch für die verwelkende Vergänglichkeit aller irdischen Schönheit, für Schmerz und Tod kann das Motiv der Rose stehen. Durch Texte, kabarettistische Einsprengsel oder Gedichte werden Überleitungen zwischen den einzelnen Darbietungen geschaffen. Als Tänzerin und Choreographin, die unter anderem mit "Cats" und "Cabaret" internationale Erfolge feierte, sind die Markgräfler Kunstpreisträgerin Barbara Wäldele natürlich auch die tänzerischen Interpretationen.

So wird das Programm auch eine Hommage an Michael Jackson enthalten. Barbara Kleiner, studierte Pianistin und Kammermusikerin, Klavierlehrerin sowie Leiterin von Theater- und Opernproduktionen, ist dabei weit mehr als nur Begleiterin.

Gärtnerei und Blumenhaus Walliser I Rebgartenweg 17 I Rebgarten
Einlass: 17:30 Uhr | Beginn 18:00 Uhr
Dauer: 60 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei: ja

BEWIRTUNG

Bewirtung im Anschluss: Kräuter- und Rosen-Häppchen, Sekt, Wasser – im Preis inbegriffen

 

VokaLiesen

Aus dem Koffer zu singen

Die VokaLiesen lieben Überraschungen und so haben sie kurzerhand eine ganze Anzahl zurückgebliebener Gepäckstücke ersteigert. Welche Geschichten, welche Schicksale stecken wohl hinter den einzelnen Gepäckstücken? Kann man das herausfinden? Aufgeregt und neugierig werden die Koffer unter Beisein des Publikums inspiziert und geöffnet. Welche Ideen, Emotionen, Erinnerungen und musikalischen Assoziationen der jeweilige Anblick und Inhalt der Gepäckstücke auslöst, wird eine spannende musikalische Entdeckungsreise sein.

Restaurant Chläbi I Chläbi-Grotte I Eisenbahnstraße 9 I Alt-Weil
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr
Dauer: 70 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei:: nein

BEWIRTUNG

Bewirtung vor Ort: Flammwaie, Getränke – nicht im Preis inbegriffen

 

Tri di Celli mit Michaela Bongartz, Monica Forster-Corrêa und Ceciel Strouken

Früher Barock, Klassik, Romantik, Unterhaltungsmusik

Ein neuer Name, neue Literatur aber … Nach dem Ende von ungefähr 16 Jahre Cello-a-Quatro, haben die Cellistinnen Michaela Bongartz, Monica Forster-Corrêa und Ceciel Strouken sich dafür entschieden, weiter als Trio in der Kultur-Landschaft zu konzertieren.
Dieses Konzert ist ein erster Auszug aus einem völlig neuen Programm, das Tri di Celli jetzt dem Publikum vorstellen möchte. Wie gewohnt ist dies eine bunte Vielfalt an Kompositionen von frühem Barock über Klassik und Romantik bis hin zur Unterhaltungsmusik. Auch in diesem Programm wird das Publikum Bearbeitungen und originale Werke für Cellotrio zu hören bekommen. Ebenfalls ist das rotierende System der verschiedenen Stimmen beibehalten worden, so wie Spielfreude und gute Laune beim gemeinsamen Musizieren.

Restaurant Krone I Konferenzraum I Hauptstraße 58 I Alt-Weil
Einlass: 19:30 Uhr | Beginn 20:00 Uhr
Dauer: 60 Min.
Eintritt: 15 Euro
Barrierefrei: ja

BEWIRTUNG

Bewirtung im Anschluss: Kürbis-Kokos-Süppchen, Wein, Wasser – im Preis inbegriffen

 

Hot Pepper Stompers

Dixieland, Swing und Blues vom Feinsten

Die früheren Mitglieder der Pepper House Stompers, nämlich Pierre Bernhard, Rolf. G. Riess, Ferenc Marsal und Werner Kaiser werden bei der Dixieland-Formation "Hot Pepper Stompers" ergänzt durch die Bläser Dieter Steininger und Hansi Kolz sowie dem Schlagzeuger Hermann Schloz. Im neu erschaffenen Hirschen-Keller bringen sie die Stimmung zum Sieden.

Restaurant Hirschen I Hirschen-Keller I Große Gaß 1 I Haltingen
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn 21:00 Uhr
Dauer: 90 Min.
Eintritt: 10 Euro
Barrierefrei: nein

BEWIRTUNG

Bewirtung vor Ort: Flammwaie, Getränke –
nicht im Preis inbegriffen

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

KIESWERK OPEN AIR 2019

Besuch uns auf Facebook

KONTAKT

Stadt Weil am Rhein - Kulturamt
Humboldtstraße 2 - 79576 Weil am Rhein

Tonio Paßlick
kltrmtwl-m-rhnd
07621 / 704-412